Go to content
What do animated waves, illuminated boxes, flying spheres and colourful tiles have in common?   >>>
Was haben Wellenanimationen, leuchtende Boxen, fliegende Kugeln und bunte Kacheln gemeinsam?    >>>



WAVES-OVER.US  (2017)

This is the portrait of a global scandal: speculation on corn, wheat and rice.

It drives people into poverty.

Speculation creates a wave: a tsunami for all who cannot defend themselves.
The water level rises as food prices go up. Waves flood the box.

Until a wave washes over their heads.


Das ist das visuelle Porträt eines globalen Skandals: die Börsenspekulation mit Mais, Weizen und Reis.

Sie lässt Menschen verarmen.

Börsenspekulation mit Lebensmitteln löst Wellen aus: einen Tsunami für Alle, die sich selbst nicht wehren können.
Der Wasserstand steigt, wenn die Lebensmittelpreise hinauf gehen.
Dann fluten die Wellen die Box.

Bis die Wellen über die Köpfe der Betroffenen spülen.



This visualisation is an attempt to show the history of the past 100 years using light boxes with the help of people and events that have had long-term effects. Eleven images (from 2015) attempt to provide a glimpse of what the future could hold.

Each box represents a continent or culture.
A box emitting its light to the side signals some form of external impact to other continents or cultures. A light on top of the box indicates that the event affects its own continent.
The points of light shown on the box for Europe refer to cities and regions.

Videos for the individual decades are offered on YouTube. However, they are only accompanied by commentary recounting the most significant events.
You can find the entire text to all the events that form the basis of this work in “About History and Power, 100 Artworks”, published by Falter Verlag.

Dieses Projekt visualisiert mit Hilfe von Lichtboxen die Geschichte der letzten hundert Jahre anhand von Personen und Ereignissen, die eine nachhaltige Wirkung hatten. Elf Bilder (ab 2015) versuchen sich in der Vorschau dessen, was auf uns zukommen könnte.

Jede Box steht für einen Kontinent oder einen Kulturkreis. Strahlt eine Box Licht zur Seite aus, so signalisiert das eine Aussenwirkung auf andere Kontinente oder Kulturkreise. Licht an der Boxoberfläche zeigt , dass das Ereignis nach innen auf den eigenen Kontinent wirkt, wobei die Box für Europa mitunter Lichtpunkte zeigt, die auf einzelne Städte und Regionen hinweisen sollen.

Videos zu den einzelnen Jahrzehnten sind auf YouTube bereitgestellt, allerdings nur von einem Sprachkommentar begleitet, der die prägnantesten Ereignisse erzählt.
Den ausführlichen Text zu allen Ereignissen, die die Grundlage dieser Arbeit sind, kannst Du im Buch "Über Geschichte und Macht, 100 Kunstwerke" erschienen im Falter Verlag lesen.





This work focuses on the relationship between reality and appearances.

But why flower images?



Im Zentrum dieser Arbeit steht das Verhältnis von Sein zu Schein.

Aber warum Blumenbilder?






Screenplane visualised aeroplanes taking off and landing at Vienna International Airport.

This art project from 2009 could be followed in real-time on the internet.

Each minute, the status of planes taking off and landing at Vienna airport was updated.






Screenplane  visualisierte startende und landende Flugzeuge am Flughafen Schwechat in Wien.

Dieses 2009 veröffentlichte Kunstprojekt war in Echtzeit im Internet abrufbar.

Jede Minute hat sich der aktuelle Zustand der anfliegenden und startenden Flugzeuge  am Flughafen in Wien neu geladen.



Textbild.at is an art project that revolves around the visualisation of language, aestheticising texts using a mathematical algorithm.

Texts can be entered via a website and converted into coloured fields after selecting one of three colour sets.

The result is an image portraying the letters, words and lines.








„Textbild.at“ ist ein Kunstprojekt, das sich mit der Visualisierung von Sprache befasst, indem es mittels eines mathematischen Algorithmus Texte in Farben verwandelt.

Über eine Website können Texte eingegeben werden, die dann durch die Auswahl von eines von drei Farbsets in Farbflächen aufgelöst werden.

Als Ergebnis erscheint dann jeweils ein Bild für die Darstellung der Buchstaben, der Worte und der Zeilen.






So “haveaniceday.at” was a full, one-year project.

We connected 25 webcams in the Northern and 18 webcams in the Southern hemisphere. These webcams were oriented towards public open spaces or special places.

The result was a series of 365 condensed double-colour fields, coupled with the pictures of the webcams used.
A coloured survey of global everyday life, represented by a virtual daily journey to highly symbolic locations around the globe.










„Haveaniceday.at“ war ein Projekt, das ein Jahr gedauert hat.

25 Webcams auf der nördlichen Erdkugel und 18 Webcams auf der südlichen Erdkugel wurden zusammengespannt. Diese Webcams waren auf öffentliche Plätze oder besondere Orte ausgerichtet.

Das Ergebnis war eine Reihe von 365 verdichteten Doppelfarbfeldern, gepaart mit den Bildern der eingesetzten Webcams.
Eine farbliche Bestandsaufnahme des globalen Alltags, repräsentiert durch eine virtuelle tägliche Reise zu symbolträchtige Orte auf unserem Globus.



“splash”  (1999)

was my first artistic work that could be seen in Vienna’s public space.

The starting animation, connected to a web address, was played in Viennese underground stations. A seemingly empty page would open as soon as you clicked on the animation. This situation was resolved once you began to move the mouse over a specific area in the middle.
Afterwards, the following appeared on the screen:

"Every 4.5 seconds a person under 5 years dies."

And after another mouse click:

"What will we say to our children when they ask us about it?"

Thus, a metaphor for our search behaviour on the internet leads us to information which gives us the responsibility of knowledge…



war die erste Arbeit von mir, die in Wien im öffentlichen Raum zu sehen war.

Die Anfangsanimation, verbunden mit der Adresse einer Website, wurde in den U-Bahnstationen gespielt. Sobald man die Animation anklickte, öffnete sich eine scheinbar leere Seite. Erst das Bewegen der Maus über eine Fläche in der Mitte führte zur Auflösung der Situation.

Eine Metapher für unser Suchverhalten im Web führt damit zu einer Information, die uns in die Verantwortung des Wissenden zieht…
Christian CAP
Alserstrasse 12
1090   WIEN
+43 699  12559932
christiangaborcap@gmail.com
Back to content